• s-facebook

Bei den in unseren Seiten vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Therapieverfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zwingend zu den

allgemein anerkannten Methoden im Sinne der Schulmedizin gehören. Von uns gemachte Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen vorgestellter Therapieverfahren beruhen auf eigenen Erkenntnissen und Erfahrungen der jeweiligen Therapierichtung. Wir weisen nachdrücklich darauf hin, dass der Inhalt unserer Seiten ausschließlich zu Informationszwecken dient. Diese Informationen stellen auf keinen Fall einen Ersatz für Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete Heilpraktiker oder ausgebildete Ärzte  dar.

EIGENBLUT THERAPIE

Die Eigenbluttherapie ist eine Reiz- und Regulationstherapie. Das heißt, durch die Entnahme von Blut und wieder Reinjektion, also wieder Einspritzen in den Körper, wird der Körper angeregt, selbst wieder zu reagieren.

Das entnommene Blut kann unter die Haut oder auch wieder zurück in die Vene injiziert werden.

Bei Notwendigkeit und Prüfung möglicher Kontraindikationen oder auch Allergien auf bestimmte homöopathische Wirkstoffe kann das Blut auch mit homoöpathischen Mitteln angereichert werden.

Es handelt sich um ein Behandlungsverfahren aus der Alternativmedizin, bei dem Patienten eigenes Blut entnommen wird, und nach unterschiedlichen Aufbereitungstechniken erneut injiziert wird.